Samstag, 27. November 2010

Rafik Schami - Die dunkle Seite der Liebe

Ein nicht wenige Seiten starkes Werk von Rafik Schami:

Die dunkle Seite der Liebe

Worum geht es in diesem Buch? Der Klappentext spricht von einem Toten, einem Kommissar, einer Blutfehde, einer verbotenen Liebe. Geht es also um einen Mordfall, ein Krimi? Ganz definitiv nein. Der Mordfall hält her als Rahmenhandlung, die auf den ersten und letzten Seiten des Buches auftaucht, doch auf den 800 Seiten dazwischen wird das Leben in Syrien in einem ganzen Jahrhundert aufgefächert: Liebe und Hass, Lust, Intrigen, Politik, Dorf und Stadt. Es gibt das "Buch der Liebe", das "Buch des Lachens", das "Buch der Hölle" und weitere mehr.

Wir verfolgen das Leben zweier arabischer Clans in einem syrischen Dort am Anfang des 20. Jahrhunderts. Nach und nach kristallisieren sich zwei Sprößlinge als Hauptcharaktere heraus: Farid Muschtak und Rana Schahin, die verbotene Liebe, in der klassischen Romeo und Julia-Konstellation mit verfeindeten Familien. Wir verfolgen weiterhin Farids Leben in Damaskus, wobei der Autor, seit Jahrzehnten im Exil und stets mit der Sehnsucht nach Damaskus im Herzen, nicht umhin kann, ein Potpourri der Altstadt, ihrer Gassen und ihrer Bewohner, zum Besten zu geben. Wir verfolgen Ranas unglückliche Ehe und Farids unglückliche Verstrickungen in die Politik. Die "Bücher der Hölle" sind schwere Kost, speziell wenn man einen persönlichen Bezug zu syrischen Gefängnissen mit sich trägt. Doch auch diese Zeiten gehen vorüber, Putsche folgen schneller aufeinander, als die Syrer hinterherkommen können. Was aus den Liebenden wird und was es mit dem Mord auf sich hat, das sei hier dezent verschwiegen.

Insgesamt finde ich das Werk großartig, soviele Geschichten, soviel Geschichte, ein Blick in "die" syrische Seele, in dem man sich verlieren kann. Allerdings finde ich es ungeschickt, das Buch vom Klappentext her als Krimi aufzumachen, und überhaupt hätte es dieser einen Geschichte gar nicht bedurft. Einfach einhundert Jahre nacheinander wegerzählen, die Geschichte ihre Wirkung entfalten lassen... das hätte mir persönlich wesentlich besser gefallen als dieser das Buch einklammernde Krimi-Handlungsfetzen. Und bei aller Begeisterung für Damaskus hätte es nicht geschadet, hier mal ein paar Seiten rauszukürzen. Wie toll und wunderbar Schami sein Damaskus findet, das muss ja nicht in jedem Buch dargelegt werden, ich glaube es ihm ja :). Trotzdem: 5 Sterne! Bei Interesse für Syrien, für arabische Geschichte, für das Drama der Liebe in den Fesseln, die die Araber ihr leider so oft anlegen - lesen! Bei Interesse an einem kurzweiligen Krimi - falsches Regal.

5 Sterne

Trackback URL:
http://watchingthewheels.twoday.net/stories/rafik-schami-die-dunkle-seite-der-liebe/modTrackback

Watching The Wheels

... in Damaskus

Wikileaks

WikiLeaks

Suche

 

Aktuelle Beiträge

SEO Services
Ja beim Keywording kann man wirklich sehr viel Spaß...
Jon (Gast) - Do Dez 19, 15:01
Yasmina Khadra - Die...
Das Buch "Yasmina Khadra - Die Schuld des Tages an...
christian (Gast) - Mi Jun 29, 10:07
Ausgerechnet Necla Kelek...
Ausgerechnet Necla Kelek diese von Selbsthass zerfressene...
Henning (Gast) - Sa Jan 29, 17:00
Yasmina Khadra - Die...
Yasmina Khadra ist eigentlich ein Mann mit Namen Mohammed...
mia-meine-mia - Mo Jan 3, 08:27
Spaß mit Keywords...
15 Nov......12:57:45......www .google.com.......haus...
mia-meine-mia - Mo Nov 29, 03:28

Status

Online seit 2897 Tagen
Zuletzt aktualisiert: Do Dez 19, 15:01

Abakus

...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blogverzeichnis

Firefox Download


Alltägliches
Begegnungen
Das Wort zum Freitag
Kartoffeln
Kulinarisches
Literarisches
Nicht Alltägliches
Pittoreskes
Sonstiges
Touristisches
Wirtschaftliches
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren