Donnerstag, 26. August 2010

Volker Perthes: Geheime Gärten

Was ist ein geheimer Garten? Das ist sinnvollerweise eine der ersten Fragen, nachdem man den Titel dieses Buches zur Kenntnis genommen hat:

Geheime Gärten. Die neue arabische Welt

Von geheimen Gärten sprach, so erfährt man dann, der marokkanische König Hassan II., wenn er einen hübschen Euphemismus für die Gefängnisse brauchte, in denen die Opposition scharenweise saß. Perthes gebraucht den Ausdruck als "Metapher für den Despotismus autoritärer arabischer Herrscher". Sein Buch ist ein Glanzstück der Wissensvermittlung über die Region. Perthes glänzt durch Sachkenntnis, scharfsichtige Analysen, aber eben auch durch die Fähigkeit, beides in einen Text zu verwandeln, der sich nicht - wie leider so oft bei Sachbüchern - liest wie Spekulatius vom letzten Weihnachtsfest, sondern flüssig, spannend, ohne endlose Aneinanderreihungen von Daten, Zahlen, Namen. Ein paar Tage muss man natürlich dennoch einplanen, 450 Seiten Wissen lesen sich nicht nebenher weg wie ein Agatha Christie-Roman.

Das Buch geht zunächst in die Breite, dann in die Tiefe: im ersten Teil des Buches beschäftigt sich der Autor mit der Region im Ganzen, zunächst in einem historischen Rückblick, der in den vierziger Jahren ansetzt und durch seine immer wieder notwendigen Rückbezüge auf Israel klar macht, wie stark die Ereignisse um die Entstehung und Existenz dieses Landes die ganze Region beeinflussen. Anschließend gibt Perthes eine generelle Übersicht über die aktuellen sozialen, ökonomischen und politischen Entwicklungen. Im zweiten Teil dann widmet der Autor sich den einzelnen Ländern. Unters Mikroskop kommen: Ägypten, Israel und Palästina, Syrien, Libanon, Jordanien, Irak, die Golmonarchien und der Maghreb. Die einzelnen Analysen sind tiefgründig, fundiert, interessant und aufschlussreich. Abschließend folgt im dritten Teil eine Einschätzung der zukünftigen Entwicklungen in der Region, deren Treffgenauigkeit sich noch wird erweisen müssen, die aber auf jeden Fall mehr ist als Kaffeesatzleserei, sie ist im Gegenteil auf all dem Fachwissen und Fakten gebaut, das in den vorigen Kapiteln entfaltet wurde.

Wer sich mit der Region beschäftigt, dem sei das Buch dringendst empfohlen, es gibt nicht viel qualitativ Vergleichbares!

5 Sterne

Orientalische Promenaden

Trackback URL:
http://watchingthewheels.twoday.net/stories/volker-perthes-geheime-gaerten/modTrackback

Watching The Wheels

... in Damaskus

Wikileaks

WikiLeaks

Suche

 

Aktuelle Beiträge

SEO Services
Ja beim Keywording kann man wirklich sehr viel Spaß...
Jon (Gast) - Do Dez 19, 15:01
Yasmina Khadra - Die...
Das Buch "Yasmina Khadra - Die Schuld des Tages an...
christian (Gast) - Mi Jun 29, 10:07
Ausgerechnet Necla Kelek...
Ausgerechnet Necla Kelek diese von Selbsthass zerfressene...
Henning (Gast) - Sa Jan 29, 17:00
Yasmina Khadra - Die...
Yasmina Khadra ist eigentlich ein Mann mit Namen Mohammed...
mia-meine-mia - Mo Jan 3, 08:27
Spaß mit Keywords...
15 Nov......12:57:45......www .google.com.......haus...
mia-meine-mia - Mo Nov 29, 03:28

Status

Online seit 2865 Tagen
Zuletzt aktualisiert: Do Dez 19, 15:01

Abakus

...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blogverzeichnis

Firefox Download


Alltägliches
Begegnungen
Das Wort zum Freitag
Kartoffeln
Kulinarisches
Literarisches
Nicht Alltägliches
Pittoreskes
Sonstiges
Touristisches
Wirtschaftliches
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren