Mittwoch, 10. November 2010

Schule

"Memorizing school books by heart is no more the way to excellence with the new curricula."
Quelle

Irgendwie scheint diese Erkenntnis laaaangsam in den Köpfen der Syrer anzukommen, immerhin hat das obenstehende der stellvertretende Erziehungsminuster gesagt. Bis sich diese Erkenntnis tatsächlich in den Lehrplänen der Kinder und zuvor noch in den Lehrplänen für die Ausbildung der Lehrer wiederfindet, die ja auch erstmal sowas wie Didaktik beigebracht bekommen müssen, dürfte aber wohl noch einige Zeit ins Land ziehen. Vorerst ist auswendig lernen jedenfalls das Mittel der Wahl, was mitunter geradezu absurd anmutet.

Ich hatte neulich die Gelegenheit, einen Blick in arabische Schulbücher zu werfen. In Biologie beginnt das Lehrbuch mit dem menschlichen Körper. Da sind eine Menge Bilder, die die verschiedenen Systeme zeigen: Nervensystem, Blutkreislauf usw. Aber die wurden in der Schule gar nicht weiter beachtet, die haben lediglich den kurzen Text daneben gelesen, ein Satz war gelb angemarkert, und der sollte als Hausaufgabe auswendig gelernt werden. Er besagte sinngemäß in etwa, dass der menschliche Körper sich aus verschiedenen Systemen zusammensetzt, und wenn die nicht alle koordiniert zusammen arbeiten würden, würde der Mensch sterben. So weit, so richtig. Ich hab dann mal ein paar Fragen gestellt: Was gibt es denn so alles für Systeme? Wozu ist das Nervensystem da? Hormonsystem - was sind das denn, Hormone? Nichts. Null. Kein Funken Wissen vorhanden. Aber den glorreichen Satz konnte die Schülerin auswendig. Genauso sah es einige Seiten weiter aus. Ein Bild von einer Raucherlunge und der pädagogisch wertvolle Hinweis, dass Drogen, Tabak und Alkohol nicht besonders gesund für den Körper sind. Hausaufgabe: Frage und Antwort - Sinngemäß: Was bewirken Drogen, Tabak und Alkohol im Körper? Sie schaden ihm. - auswendig lernen. Keine Erklärung auf der Seite, was das auf dem Bild überhaupt ist (ich als Raucher hab's natürlich sofort erkannt), keine Erläuterung des Wortes "Drogen", das ja so da steht, als seien Tabak und Alkohol zwar auch schädlich, aber etwas anderes als Drogen. Also ich finde das nicht sonderlich effektiv.

In Mathe sieht es nicht viel besser aus: das Buch beginnt mit Multiplikationsaufgaben. Es ist eine Tabelle abgedruckt, welche Tiere jeweils wieviele Eier legen. Dazu sind ganze und halbe Eier abgebildet und der Kasten unter der Tabelle verrät das Geheimnis, der Schlüssel lautet "Ein Ei = Zehn Eier". Wenn da also bei der Schlange zweieinhalb Eier zu sehen sind, dann heißt das, sie legt 25 Eier. Zum Glück kann die Schülerin schon malrechnen und kapiert intuitiv, worum es geht. Erklärt wurde es in der Schule aber offenbar nicht, die Aufgabenstellung an sich kann das Mädchen jedenfalls nicht wiedergeben, Hausaufgabe ist lediglich, auswendig zu lernen, welches Tier wie viele Eier legt. Na das ist mal Mathematik... wahrscheinlich sind die Zahlen auch noch völliger Humbug, ist ja schließlich kein Biologiebuch, da wurde bestimmt nicht groß für die Tabelle recherchtiert.

Die letzte Hausaufgabe für diesen Tag: Ein Lied aus dem Arabischbuch - was? na klar! - auswendig lernen. Aber bei Liedern macht das wenigstens ein bisschen mehr Sinn als in Mathe oder Bio. Ich musste ja früher auch im Deutschunterricht irgendwelche Gedichte auswendig lernen. Das großartige Lied erzählt von den Kindern, die in Syrien, dem Land der Freiheit leben und mahnt die Kinder der Welt, dass es auch Kinder gibt, die in besetzten Ländern leben (na, was könnte damit bloß gemeint sein...) und Hilfe brauchen.

In jedem Fach bestehen die Hausaufgaben täglich also nur aus auswendig lernen, ob man so eine intellektuelle Elite hervorbringen kann, die Syrien ins einundzwanzigste Jahrhundert führen kann...?

Die Prügelstrafe ist in Syrien an den Schulen übrigens inzwischen verboten. Nicht jeder hat sich mit dem Gedanken schon anfreunden können, aber der Fall zweier Lehrerinnen, die gefeuert wurden, nachdem ein Video auf Facebook zeigte, wie sie ihre Schüler misshandeln, macht Hoffnung, dass das Verbot in Zukunft sowohl von den Lehrern als auch von den Behörden ernst genommen wird.

Kurdwatch

Kurdwatch ist eine Nichtregierungsorganisation, die Menschenrechtsverletzungen gegen Kurden in Syrien dokumentiert. Der Name der Organisation taucht genau einmal auf dieser Seite auf, nämlich hier. Ansonsten habe ich mit Kurdwatch gar nichts zu tun. Also wirklich nicht, ich sag das nicht nur, falls gewisse Herrschaften hier mitlesen, mehr als dieses eine Wort in diesem einen Posting verbindet mich nicht mit denen. Dass ich heute einen Newsletter der Organisation bekommen habe, entfaltet also folgendes Szenario vor meinen Augen: da sitzt jemand bei denen im Büro, der alle naselang nach deren Namen googelt, und sobald er ihn auf irgendeiner Website findet, egal ob als zentrales Thema oder nur irgendwo am Rande mal erwähnt, wird der Website-Inhaber in die Newsletter-Mailingliste aufgenommen. Die scheinen sehr dringend Bedarf nach mehr Mitgliedern und Unterstützern zu haben, anders erklärt sich mir das nicht. Also, dann tue ich mal einen ungefragten Gefallen und verlinke den aktuellen Newsletter!

Watching The Wheels

... in Damaskus

Wikileaks

WikiLeaks

Suche

 

Aktuelle Beiträge

SEO Services
Ja beim Keywording kann man wirklich sehr viel Spaß...
Jon (Gast) - Do Dez 19, 15:01
Yasmina Khadra - Die...
Das Buch "Yasmina Khadra - Die Schuld des Tages an...
christian (Gast) - Mi Jun 29, 10:07
Ausgerechnet Necla Kelek...
Ausgerechnet Necla Kelek diese von Selbsthass zerfressene...
Henning (Gast) - Sa Jan 29, 17:00
Yasmina Khadra - Die...
Yasmina Khadra ist eigentlich ein Mann mit Namen Mohammed...
mia-meine-mia - Mo Jan 3, 08:27
Spaß mit Keywords...
15 Nov......12:57:45......www .google.com.......haus...
mia-meine-mia - Mo Nov 29, 03:28

Status

Online seit 3071 Tagen
Zuletzt aktualisiert: Do Dez 19, 15:01

Abakus

...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blogverzeichnis

Firefox Download


Alltägliches
Begegnungen
Das Wort zum Freitag
Kartoffeln
Kulinarisches
Literarisches
Nicht Alltägliches
Pittoreskes
Sonstiges
Touristisches
Wirtschaftliches
Profil
Abmelden